28.11.2014

Neue Homepage von "Kind im Gallus" online

Die Internet-AG von "Kind im Gallus" hat Wort gehalten: Die Homepage www.kind-im-gallus.de  ist ab sofort und vor Dezember online.

Gratulation! Schöne Seite.

Mehr»

Kategorien:Gallus
27.11.2014

Alte Brücke: Karl der Große kehrt zurück

Karl der Große auf der Alten BrückeDer Neue Brückenbauverein Frankfurt e.V. wird im kommenden Jahr gemeinsam mit der Stadt Frankfurt am Main die Wiederaufstellung des Standbilds Karls des Großen auf der Alten Brücke realisieren.
Da das ursprüngliche Standbild fest in die Dauerausstellung des neuen Historischen Museums eingebunden werden soll, haben Vertreter des Brückenbauvereins in einem Gespräch mit dem Kulturdezernenten Prof. Dr. Felix Semmelroth und dem Verkehrsdezernenten Stefan Majer angeboten, für die Alte Brücke eine originalgetreue Sandsteinfigur zu fertigen, deren Kosten der Verein mit Hilfe führender Frankfurter Geldinstitute und weiterer Sponsoren tragen wird.
Neben dem Brückenkreuz war das Standbild des Kaisers die bedeutendste Ergänzung des Brückenensembles im 19. Jahrhundert. „Im Rahmen der derzeitigen Brückensanierung nach dem Entwurf des Frankfurter Architekten Prof. Christoph Mäckler haben wir viele neue gestalterische Elemente mit aus der Geschichte bekannten Elementen verbunden.

WEITERLESEN...

Mehr»

Kategorien:Innenstadt Altstadt
27.11.2014

Lebendiger Adventskalender im Gallus 2014

Bereits zum fünften Mal organisieren die KiezläuferInnen der Caritas im Gallus einen lebendigen Adventskalender. An verschiedenen Orten im Stadtteil werden Fenster geschmückt, die sich vom ersten Advent bis Heiligabend an einem bestimmten Datum „öffnen“ und zur Begegnung einladen.

Mit dem „lebendigen Adventskalender“ wollen die KiezläuferInnen in der Vorweihnachtszeit Menschen zusammenzubringen, die sich vielleicht nicht kennen.

Vor den geschmückten „Kalender-Fenstern“ trifft man sich und kommt dabei ins Gespräch. So entsteht Nachbarschaft, das ist der Gedanke, den wir mit dem Projekt verfolgen.

Viele Einrichtungen, Geschäfte und auch Privatpersonen haben sich bereit erklärt, bei der Idee mitzumachen. Entstanden ist ein wirklich lebendiger Adventskalender. Seid gespannt auf schön gestaltete Fenster und auch begleitendes Programm, das der eine oder die andere für euch bereit hält.

Die KiezläuferInnen und alle VeranstalterInnen freuen sich, euch zu treffen!

Noch Fragen? Hier gibt's denn Flyer zum Adventskalender zum Download.

Mehr»

Kategorien:Gallus
21.11.2014

Präsentation zur Erschließung des Europaviertels

Hier gibt's die Präsentation zur Informationsveranstaltung zum Sachstand der Europaviertel-Erschließung zum Download

Mehr»

Kategorien:Europaviertel
18.11.2014

Jazz gegen Apartheid

Jazz gegen ApartheidJazz gegen Apartheid ist ein geschichtlich herausragendes Musikprojekt, das 1985-1986 mit dem Exilmusiker Johnny Dyani in Frankfurt geschaffen wurde. Die Musik dieses 1986 verstorbenen Komponisten, Bandleaders, Bassisten ist grandiose Kunst, zugleich die Geschichte des leidenschaftlichen Kampfes gegen Apartheid, Biographie eines Lebens im Exil und lückenlose Dokumentation von 25 Jahren Exilgeschichte.
WEITERLESEN...

Mehr»

Kategorien:Gallus Innenstadt
12.11.2014

Eine Expedition in Frankfurts überwachte Mitte

Wir laden ein zum

Datenschutzspaziergang

Eine Expedition in die Frankfurter Videoüberwachungslandschaft
mit der Initiative Die Datenschützer Rhein-Main

Samstag, 15. November um 14 Uhr

Treffpunkt: Konstablerwache (vor dem Café Nachtleben, Konrad-Adenauer-Straße)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr»

09.11.2014

Informationsveranstaltung Europaviertel

Öffentliche Informationsveranstaltung zu aktuellen Themen im Europaviertel

am

Dienstag, dem 18. November 2014, um 18:30 Uhr in der Mensa der Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Straße 71 - 77, 60326 Frankfurt am Main

Vertreterinnen und Vertreter der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG sowie der Stadtverwaltung werden über den aktuellen Sachstand zu folgenden Themen berichten und Ihre Fragen beantworten:

- Verkehrliche Erschließung des Europaviertels,

- Einzelhandelskonzept,

- Beleuchtung des nördlichen Taschenparks,

- Wohnungsbau.

Die Einladung zum Download

Mehr»

Kategorien:Europaviertel
09.11.2014

Nächstes Treffen der Elterninitiative Kind im Gallus

Stattfinden wird das Treffen am Montag, 01. Dezember 2014, 18.00 Uhr in der ehemaligen Infostelle des Mehgenerationenhaus Idsteiner Str.91.
 
Die Punkte der Tagesordnung werden sein:  

TOP 1: Einweihung Spielplatz südlicher Taschenpark
: Für die Einweihung Mitte Dezember werden Ideen gesammelt. Es wäre toll, wenn einige Vorschläge zusammenkommen. Daher bitte fleissig Ideen an Dirk mailen: dsffmonline(at)web.de  

TOP 2: GOS Gallus: Teilnahme von Kind im Gallus am offenen Brief der Max-Beckmann-Schule um eine eigenständige Oberstufe für das Gallus zu erreichen. Mehr Infos dazu im angehängten Protokoll vom letzten Treffen.  

TOP 3: Gemeinsames Projekt mit dem ZUMF.
 

TOP 4: Verkehrsberuhigung Kreisel Idsteiner Straße
.  

TOP 5: Kinderturnen (3-5 Jährige) im Gallus.  

TOP 6: Homepage
 

TOP 7: Nachmittagsbetreuung Schulkinder bei steigenden Schülerzahlen.  

TOP 8: Sonstiges

 

Protokoll der letzten Sitzung zum Download

Mehr»

Kategorien:Gallus
06.11.2014

Einladung zum Gespräch mit Jo Dreiseitel

RegenbogenDie Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) queerGRÜN der hessischen GRÜNEN trifft sich mit
Jo Dreiseitel
, Staatssekretär und Bevollmächtigtem für Integration und Antidiskriminierung im Hessischen Sozialministerium. Jo Dreiseitel wird das Konzept zur Antidiskriminierungsstelle des Landes vorstellen. Im Anschluss an die Sitzung besteht die Möglichkeit, sich mit ihm in einem offenen Gespräch auszutauschen. Zu diesem offenen Gespräch

am Donnerstag, 13. November 2014 um ca. 21 Uhr im
SWITCHBOARD, Alte Gasse 36, 60313 Frankfurt am Main

möchten wir herzlich einladen.

Mit dabei sein wird auch der Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion für Lesben- und Schwulenpolitik und Vorsitzende des Landesverbandes, Kai Klose.


Mehr»

Kategorien:Innenstadt
31.10.2014

Wir haben Geschichte geschrieben - Zur Arbeit der DGB-Frauen 1945 bis 1990

Die Geschichte der Frauen im Deutschen Gewerkschaftsbund ist zugleich eine Sozialgeschichte der Frauen und ihrer Kämpfe um Gleichberechtigung nach 1945. Viele der Gewerkschafterinnen kamen aus dem Widerstand gegen das Naziregime und kämpften nach dem Krieg um die Verbesserung des sozialen Status von (erwerbstätigen) Frauen.
Themen waren gleicher Lohn , der Paragraph 218, die Quote und nicht zuletzt die Position von Frauen im DGB selbst und in den Einzelgewerkschaften. Im Buch von Sibylle Plogstedt wird die Geschichte der Gewerkschaftsfrauen erzählt, werden ihre Biografien und ihre Positionen rekonstruiert. Beleuchtet wird darüber hinaus, wie die Auseinandersetzung mit der autonomen Frauenbewegung verlief und wie der neue Feminsimus ab den 70er Jahren bis weit in die Gewerkschaften hinein Wirkung zeigte.

Dienstag, 04. November 2014, 19:30 Uhr Stadtbücherei, Zentralbibliothek, Hasengasse 4, Frankfurt/Main

WEITERLESEN...

Mehr»

Kategorien:Innenstadt
URL:http://www.grueneffmobr1.de/startseite/browse/95/