22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Sturzgefahr beim Queren der Fahrbahnen im Kreuzungsbereich Mainzer Landstraße/Rebstöcker Straße

SturzgefahrDer Magistrat wird dringlich aufgefordert, umgehend dafür Sorge zu tragen, dass die Überwege im Kreuzungsbereich Mainzer Landstraße / Rebstöcker Straße auch von Personen im Rollstuhl gefahrenfrei benutzt werden können. Im Rahmen der Ausbesserungsmaßnahmen ist insbesondere zu berücksichtigen, dass Vorsorge gegen das Verklemmen von Rädern in den diversen Unebenheiten getroffen wird.

Die Behindertenbeauftrage der Stadt Frankfurt ist beratend einzubeziehen. Ggf. auch die auf den Rollstuhl angewiesene Antragstellerin.

Begründung:

Bereits 2013 hat sich der Ortsbeirat in dieser Angelegenheit an den Magistrat gewandt. Dem Ortsbeirat wurde umgehend mitgeteilt, dass die Schäden an den Absenkungen der Fußgängerüberwegen beseitigt wurden. Die Schäden an den Absenkungen waren allerdings nur ein Teil des Problems, denn eine weitere Sturzgefahr geht von den zum Teil erheblichen Unebenheiten auf der Fahrbahn aus.

Räder von Rollstühlen in den Unebenheiten verklemmt haben, ist die Hilfe mehrerer Pasanten nötig. Mit Rollstuhl ist das Queren der Fahrbahn meist nur rückwärts möglich -eine Tortur für alle Beteiligten.

Antrag zum Download

 

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Mehr Carsharing im Europaviertel

Der Magistrat wird aufgefordert, im Europaviertel zusätzliche Möglichkeiten für Carsharing schaffen zu lassen.

Begründung:

Das Europaviertel ist mit nur einer Übergabestation deutlich unterversorgt.

Antrag zum Download

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Keine weitere Zerschneidung der Wallanlagen

Der Magistrat wird aufgefordert, Vorschläge zur Verlegung der U-Bahnstation Musterschule in Richtung Tunnelmund am Scheffeleck keinesfalls weiter zu verfolgen.

Begründung:

Die weitere Zerschneidung der Wallanlagen und erforderliche Einbauten mindern den Wert der Grünanlage erheblich und hätten auch weitreichende Folgen für die vorhandenen Kindereinrichtungen. Der verkehrliche Wert einer Station an dieser Stelle wäre gering, da eine stark befahrene Straße gequert werden müsste, um zur Station zu gelangen.

Die Planungen für den Umbau der Stationen sind nach intensiver Beratung und Bürgerbeteiligung abgeschlossen. Würden die Planungen verändert, verzögert sich der Einsatz der bereits bestellten bequemen und umweltfreundlichen neuen U-Bahn-Wagons erheblich.

Antrag zum Download

Mehr»

08.03.2015

Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag

Frauentag

Herzlichen Glückwunsch an alle Frauen! Der Internationale Frauentag steht vor der Tür und dieses mal gibt es etwas zu feiern. Deutschland bekommt eine verbindliche Frauenquote. Wir Grüne haben daran einen wesentlichen Anteil. Mit vielen Aktionen, Bündnissen und parlamentarischen Initiativen haben wir uns dafür eingesetzt. Nicht zuletzt mit unserer parteiinternen Quote waren wir Vorreiterin und haben gezeigt, die Hälfte der Macht für Frauen ist keine Utopie.

Hat aber denn die Grüne Frauenpolitik die Gesellschaft verändert?
Diskussionsveranstaltung zum FrauentagHierzu gibt es eine Diskussionveranstaltung. Es geht um 11 Uhr im Stern Kaffee auf dem Paulsplatz (zwischen Italiener und Eisdiele) los und wird mit Sarah Sorge, Mechtild Jansen und der Moderatorin Ulla auf der Heide hoffentlich sehr spannend!

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag Im Ortsbeirat: Zebrastreifen für die Poststraße

ZebrastreifenDer Magistrat wird aufgefordert in Höhe der Liegenschaften Poststraße 5 bzw. 20 (Zugang zum Hauptbahnhof, Gleis 24) einen Fußgängerüberweg (Allgemeinsprachlich: Zebrastreifen) einrichten zu lassen.

WEITERLESEN...

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Überquerungsmöglichkeiten der Frankenallee für Fußgängerinnen und Fußgänger sichern

Im Rahmen der Neugestaltung der Grünfläche der Frankenallee wurden im Abschnitt zwischen der Schwalbacher Straße und Kriegkstraße auf Wunsch der beteiligten Bürgerinnen und Bürger ausreichend Möglichkeiten zum Queren der Frankenallee berücksichtigt. 

WEITERLESEN...

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: "Macht euren Dreck selbst weg!"

Im gesamten Bereich der Europaallee, vom Güterplatz bis zur Straße "Am Römerhof" ziehen sich die diversen Baustellen. Anlieferungsverkehr zu den Baustellen, Baustellenverkehr, der Europaallee und Pariser Straße immer wieder kreuzt, hinterlässt entsprechende Spuren auf den Straßen im Europaviertel: Dreck, Steine, Erde, Lehm; bei Regen nass, bei schönem Wetter schmutziger Staub.

WEITERLESEN...

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Aktuelle Betreuungssituation von Grundschulkindern im Gallus

Die Ortsvorsteherin wird gebeten, Vertreterinnen und Vertreter des Magistrats zu einer Sitzung im Gallus einzuladen, um in der Bürgerfragestunde Fragen von Eltern, Vertreterinnen und Vertreter der Schulen im Ortsbezirk, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendsozialarbeit im Gallus und der Ortsbeirätinnen und Ortsbeiräte zum Thema

"Aktuelle Betreuungssituation von Grundschulkindern im Gallus"

zu beantworten.

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Schuttplatz Breite Gasse

Anwohner beobachten seit geraumer Zeit, dass auf dem Brachgelände in der Breiten Gasse (südlich des Gesundheitsamtes) -neben Abrissarbeiten - Schuttcontainer angeliefert und umgeladen werden.

Da dies mit einer erheblichen Staub- und Lärmbelästigung verbunden ist, zusätzlichen Lkw-Verkehr ins Allerheiligenviertel zieht und nichts mit den eigentlichen Abrissarbeiten zu tun hat, fragt der Ortsbeirat den Magistrat:

1. Hat der Magistrat Kenntnis über zusätzliche zur Baustelle herangeführte Schuttcontainer und Umfüllaktivititäten auf dem Gelände?

2. Wurden diese Arbeiten genehmigt?

3. Hält der Magistrat es für angemessen, diese Arbeiten (die mit den eigentlichen Abrissarbeiten nicht zu tun haben) in einem Wohngebiet durchführen zu lassen?

Mehr»

06.03.2015

Brand in einer Shisha Bar

Pressemitteilung der Feuerwehr Frankfurt

Zu einem Brand auf der Zeil in der Innenstadt wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst gegen 19:05 Uhr alarmiert. In einer Shisha Bar brannten Gegenstände unter einer Dunstabzugshaube, welche für eine starke Rauchentwicklung sorgten.

WEITERLESEN...

Mehr»

Kategorien:Innenstadt
URL:http://www.grueneffmobr1.de/startseite/browse/67/