27.04.2015

Programm für Mai und Juni des Begegnungs- und Servicezentrum Gallus

Ein besonderes Angebot im Mai ist das Spargelessen am 20. Mai und im Juni die Busfahrt am 11. Juni in den Kurpark nach Bad Orb.

Das Programm zum Download

Kontakt: Frankfurter Verband e. V.
Begegnungs- und Servicezentrum Gallus
Frankenallee 206-210
60326 Frankfurt am Main
Tel. 069-7382545

userspace/HE/obr_frankfurt/Bilder/Startseite-News/Gallus_Mai___Juni-3.pdf

Mehr»

Kategorien:Gallus
22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Behinderung der Straßenbahn in der Battonnstraße/Kreuzung Allerheiligenstraße

Der Magistrat wird aufgefordert, die von der Battonnstraße in die Langes Straße führenden Gleise der Straßenbahn deutlich markieren zu lassen.

Begründung:

Immer wieder ist zu beobachten, das Pkw in der Battonnstraße an der Ampel - verbotswidrig - bis hinter den Haltestreifen gefahren werden und dort das Rechtsabbiegen der Straßenbahn verhindern. Folge: Die Züge der Linie 18 in Richtung Sachsenhausen "verlieren" die Freigabe zur Fahrt und können die Fahrt erst nach längerer Wartezeit und oft auch ohne neues Signal zur Weiterfahrt fortsetzen.

Antrag zum Downlaod

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Verkehrliche Erschließung Baugebiet am Sommerhoffpark

Der Magistrat wird aufgefordert, zu prüfen und zu berichten, wie die Erschließung des neuen Wohngebietes am Sommerhoffpark erfolgen soll:

- Vom geplanten Wohngebiet aus in Richtung Camberger Brücke und Westen.

- Von der östlichen Gutleutstraße zum geplanten Wohngebiet

- Ist ein Umbau des Verkehrsknotens Camberger Brücke / Gutleutstraße geplant?

Begründung:

Die Fragen der verkehrlichen Erschließung konnten bei der Vorstellung des Projektes nicht erörtert werden.

Antrag zum Download

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Fahrradabstellmöglichkeiten im Bereich des François-Mittrand-Platzes

Der Magistrat wird aufgefordert, nunmehr unverzüglich im Bereich des Frangois-Mitterrand-Platzes in ausreichendem Maße Möglichkeiten zum Anschließen von Fahrrädern schaffen zu lassen.

Begründung:

Dass die Umsetzung dieser relativ einfachen Maßnahme so viel Zeit beansprucht (mittlerweile ein ganzes Jahr) ist unverständlich.

Antrag zum Download

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Sturzgefahr beim Queren der Fahrbahnen im Kreuzungsbereich Mainzer Landstraße/Rebstöcker Straße

SturzgefahrDer Magistrat wird dringlich aufgefordert, umgehend dafür Sorge zu tragen, dass die Überwege im Kreuzungsbereich Mainzer Landstraße / Rebstöcker Straße auch von Personen im Rollstuhl gefahrenfrei benutzt werden können. Im Rahmen der Ausbesserungsmaßnahmen ist insbesondere zu berücksichtigen, dass Vorsorge gegen das Verklemmen von Rädern in den diversen Unebenheiten getroffen wird.

Die Behindertenbeauftrage der Stadt Frankfurt ist beratend einzubeziehen. Ggf. auch die auf den Rollstuhl angewiesene Antragstellerin.

Begründung:

Bereits 2013 hat sich der Ortsbeirat in dieser Angelegenheit an den Magistrat gewandt. Dem Ortsbeirat wurde umgehend mitgeteilt, dass die Schäden an den Absenkungen der Fußgängerüberwegen beseitigt wurden. Die Schäden an den Absenkungen waren allerdings nur ein Teil des Problems, denn eine weitere Sturzgefahr geht von den zum Teil erheblichen Unebenheiten auf der Fahrbahn aus.

Räder von Rollstühlen in den Unebenheiten verklemmt haben, ist die Hilfe mehrerer Pasanten nötig. Mit Rollstuhl ist das Queren der Fahrbahn meist nur rückwärts möglich -eine Tortur für alle Beteiligten.

Antrag zum Download

 

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Mehr Carsharing im Europaviertel

Der Magistrat wird aufgefordert, im Europaviertel zusätzliche Möglichkeiten für Carsharing schaffen zu lassen.

Begründung:

Das Europaviertel ist mit nur einer Übergabestation deutlich unterversorgt.

Antrag zum Download

Mehr»

22.04.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Keine weitere Zerschneidung der Wallanlagen

Der Magistrat wird aufgefordert, Vorschläge zur Verlegung der U-Bahnstation Musterschule in Richtung Tunnelmund am Scheffeleck keinesfalls weiter zu verfolgen.

Begründung:

Die weitere Zerschneidung der Wallanlagen und erforderliche Einbauten mindern den Wert der Grünanlage erheblich und hätten auch weitreichende Folgen für die vorhandenen Kindereinrichtungen. Der verkehrliche Wert einer Station an dieser Stelle wäre gering, da eine stark befahrene Straße gequert werden müsste, um zur Station zu gelangen.

Die Planungen für den Umbau der Stationen sind nach intensiver Beratung und Bürgerbeteiligung abgeschlossen. Würden die Planungen verändert, verzögert sich der Einsatz der bereits bestellten bequemen und umweltfreundlichen neuen U-Bahn-Wagons erheblich.

Antrag zum Download

Mehr»

08.03.2015

Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag

Frauentag

Herzlichen Glückwunsch an alle Frauen! Der Internationale Frauentag steht vor der Tür und dieses mal gibt es etwas zu feiern. Deutschland bekommt eine verbindliche Frauenquote. Wir Grüne haben daran einen wesentlichen Anteil. Mit vielen Aktionen, Bündnissen und parlamentarischen Initiativen haben wir uns dafür eingesetzt. Nicht zuletzt mit unserer parteiinternen Quote waren wir Vorreiterin und haben gezeigt, die Hälfte der Macht für Frauen ist keine Utopie.

Hat aber denn die Grüne Frauenpolitik die Gesellschaft verändert?
Diskussionsveranstaltung zum FrauentagHierzu gibt es eine Diskussionveranstaltung. Es geht um 11 Uhr im Stern Kaffee auf dem Paulsplatz (zwischen Italiener und Eisdiele) los und wird mit Sarah Sorge, Mechtild Jansen und der Moderatorin Ulla auf der Heide hoffentlich sehr spannend!

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag Im Ortsbeirat: Zebrastreifen für die Poststraße

ZebrastreifenDer Magistrat wird aufgefordert in Höhe der Liegenschaften Poststraße 5 bzw. 20 (Zugang zum Hauptbahnhof, Gleis 24) einen Fußgängerüberweg (Allgemeinsprachlich: Zebrastreifen) einrichten zu lassen.

WEITERLESEN...

Mehr»

06.03.2015

Unser Antrag im Ortsbeirat: Überquerungsmöglichkeiten der Frankenallee für Fußgängerinnen und Fußgänger sichern

Im Rahmen der Neugestaltung der Grünfläche der Frankenallee wurden im Abschnitt zwischen der Schwalbacher Straße und Kriegkstraße auf Wunsch der beteiligten Bürgerinnen und Bürger ausreichend Möglichkeiten zum Queren der Frankenallee berücksichtigt. 

WEITERLESEN...

Mehr»

URL:http://www.grueneffmobr1.de/startseite/browse/66/